Bin wieder zurück

Für interessierte Freunde des Segelsports insbesondere der Neptun Klasse zum Austausch von Interessen, technischen Fragen und Informationen rund ums Boot.

Bin wieder zurück

Beitragvon Scapha » So 15. Apr 2018, 08:49

Moin an alle Neptunsegler,
mich kannte man vor geraumer Zeit unter Skippkoi.
Leider habe ich mein Passwort vergessen und musste mich neu anmelden, daher der neue Name Scapha ( so heist auch mein Boot ).
Im Sommer 2012 habe ich ne kleine Auszeit genommen, ich bin mit meiner Neptun nach Cuxhafen getrailert und habe sie dort zu Wasser gelassen.
Trailer hatte ich dort verkauft ( komme später noch dazu )
Von Cuxhafen bin ich allein nach Holland, Frankreich, über die Biskaya nach Spanien, Portugal und wieder Südspanien ( Rota bei Cadiz ) gesegelt. Dort habe ich ein Dauerliegeplatz für sie klargemacht und bin wieder im Dezember 2012 zurück nach Deutschland geflogen. 2013 und 2014 bin ich immer wieder runtergeflogen und habe dort mit meiner jetzigen Ehefrau dort Urlaub gemacht und mich dann entschieden Einhand nach Teneriffa zu segeln. Ich bin dann nonstop nach 8 Tagen in Garachico angekommen und habe auch dort einen Dauerliegeplatz klargemacht. 2 Jahre waren wir auf der schönen Insel aber segeln konnte man dort nicht gut mit den kleenen Böötchen. Nun wollte ich wieder zurück nach Old Germany und bin im Mai 2016 gen Norden gesegelt.
Ich wollte auf jeden Fall wieder Festland haben und bin in Lissabon gestrandet, hatte gedacht ich komme nördlicher. Festland war wichtig um evtl. nach Deutschland zu trailern.
Ich möchte hier keinen Reisebericht schreiben sondern nur mal kurz erwähnen was man alles so mit einer Neptun 22 machen kann wenn man Vertrauen in das Boot hat und selber gesundheitlich gut drauf ist.

Trailern nach Deutschland und das ohne Trailer, den hatte ich ja vor Jahren in Cuxhafen verkauft, warum ? ich wollte das Boot für immer im Süden lassen.
Das Schicksal hat zugeschlagen und ich freue mich auf den rauen Norden, Maasholm solls werden.
Jetzt meine Frage an Euch: Kann mir jemand seinen Trailer ausleihen ( natürlich gegen Entgeld ) oder verkauft einer sein Trailer bzw. weiss einen der seinen verkauft ?
Ich möchte nicht von Portugal zurücksegeln, habe einfach keinen Bock mehr so lange zu segeln.
Wenn Fragen da sind, sei es übers Revier oder sonst was, fragt.....
So das wars erstmal und ich sage Tschüss
Zuletzt geändert von Scapha am Do 1. Jan 1970, 00:00, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: 24
Scapha
Neu im Forum
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 16:44
Wohnort: An der Oker

Re: Bin wieder zurück

Beitragvon Hello again » So 15. Apr 2018, 22:46

Hallo, Scapha,
herzlich willkommen!
Leider kann ich dir keinen Trailer leihen, habe keinen eigenen. Aber ich wollte nur meine Hochachtung vor deiner Leistung ausdrücken. War es der Backdecker oder die Miglitsch? Komme übrigens auch aus der Gegend.

Mit Seglergruß,
Gerd
Zuletzt geändert von Hello again am Do 1. Jan 1970, 00:00, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: 24
Hello again
Häufig im Forum
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 5. Jul 2007, 20:41
Wohnort: Berlin

Re: Bin wieder zurück

Beitragvon neptun-micha » Mo 16. Apr 2018, 06:11

Hallo Udo,

Wenn du eine Miglitsch hast, würde ich dir gerne meinen Trailer zur Verfügung stellen.
Ist ab Mai frei und für einen echten Segler wie du ja wohl einer bist nach dieser Leistung, natürlich kostenlos.
Ist ein Doppelachser, gut gewartet, auf Joutube unter "Michael Baumeister" zu sehen. Geht aber wirklich nur für eine leergeräumte Miglitsch, alle anderen sind zu schwer.

Schreib doch mal mehr über deine Erfahrungen auf der Tour, finde es immer wieder toll, wenn die Leute ihre Boote tatsächlich nutzen :D

Liebe Grüße, Michael
Zuletzt geändert von neptun-micha am Do 1. Jan 1970, 00:00, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: 24
Neptun 22, KS, Miglitsch, Bj. 1972
Benutzeravatar
neptun-micha
Forumspezialist
 
Beiträge: 614
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:49
Wohnort: 78669 Wellendingen

Re: Bin wieder zurück

Beitragvon Scapha » Mo 16. Apr 2018, 07:17

Moin Michael und Gerd,
leider ( oder auch nicht ) habe ich einen Backdecker, der wiegt schon ein bisschen.
Aber vielen Dank für das Angebot, wieviel darf der Trailer laden ? Tandemachser können doch einiges an Kilos vertragen.
Gut..... ich werde demnächst unter Revier mal ein Reisebericht schreiben, in Etappen.
Nur mal vorweg, Biskaya ab 2ten Tag Sturm 9Bft und Teneriffa über Madeira nach Lissbon zum Schluss Starkwind 8 Bft achtern mit Gewitter.
Bis denne
Udo
Zuletzt geändert von Scapha am Do 1. Jan 1970, 00:00, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: 24
Scapha
Neu im Forum
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 16:44
Wohnort: An der Oker

Re: Bin wieder zurück

Beitragvon Kaie » Mo 16. Apr 2018, 09:22

Udo, hallo!

Hier auch - leider kein Trailer, nur einer mit unverstellbaren, weil festgeschweissten Pratzen für die N25 :cry:
Wenn alle Stricke reissen, könnte ich aber einen netten Stegkollegen fragen. Allerdings erst ab Mai.

Aber sonst brenne ich darauf, Deinen Reisebericht zu lesen. Vielleicht findest Du die Zeit dafür...
Wie auch immer, jeder, der mit einem 22 Fuss Böötchen ungemütlichen Wind und Welle der Biskaya trotzt und auch an seinem Ziel ankommt, ist ein Held!!!
Ich kann jene Naturgewalten dort durchaus nachvollziehen, weiss allerdings überhaupt nicht, wie es sich auf 22 Fuss anfühlt. Auf 42 Fuss war es jedenfalls manchmal kurz vor Panik.

Mit tief gezogenem Hut,
Grüsserei,
Kai
Zuletzt geändert von Kaie am Do 1. Jan 1970, 00:00, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: 24
»If a man speaks at sea where no woman can hear, is he still wrong?«
Benutzeravatar
Kaie
Forumspezialist
 
Beiträge: 178
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 23:19
Wohnort: Herford

Re: Bin wieder zurück

Beitragvon Ole aus HB » Di 17. Apr 2018, 07:36

Moin Udo,

Ich möchte Dir meinen Respekt vor dieser seglerischen Leistung aussprechen!
Ein bißchen neidisch bin ich auch...

Meinen Trailer kann ich Dir leider nicht leihen, da ich selbst dieses Jahr Richtung Süden starte (allerdings GR).

Ich hatte vor Jahren mal bei einem Trailer-Hersteller vorgesprochen (Wick in Delmenhorst). Der hätte mir für eine Überführungsfahrt einen Trailer geliehen.
Wäre auch preislich OK gewesen. Bei Dir sind es natürlich einige km an Strecke...

Ich drücke Dir die Daumen und bin gespannt auf Deinen Reisebericht!

Beste Grüße,
Ole
Zuletzt geändert von Ole aus HB am Do 1. Jan 1970, 00:00, insgesamt 0-mal geändert.
Grund: 24
Neptun 22 Miglitsch, Bj./Segelnummer unbekannt, Honda BF75 im Schacht
Benutzeravatar
Ole aus HB
Forumspezialist
 
Beiträge: 442
Registriert: Fr 12. Feb 2010, 10:50
Wohnort: Stuhr


Zurück zu Neptun 22 - Technik Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron